en  fr  de
main image
MINIMISE
  1. Home
  2.  > 
    News

Latest news

RSS
MINIMISE

Learning environments where modern languages flourish - EOL annual report 2016

22 November 2016

The consideration of learning environments leads to the question of possible misalignment  between school structures (learning spaces, equipment, systems) and school cultures (contents, methods, projects, etc.). In order to help schools develop a long-term inclusive, plurilingual and intercultural school policy, the EOL project team has been working on the best ways for schools to bring their structures and cultures together. For example, the project team created a matrix 1.0., which should help schools identify their strengths and their possibilities for development in the field of modern languages. This matrix also aims to highlight how languages can contribute to general, civic and European education.

In addition, the team created a range of resources which support cooperation with partner schools:

  • Communication : website, flyer, logo
  • Translations : all information is translated into the three working languages (German, French and English) and some resources are also available in Italian and Slovenian
  • Cooperation: local and national networks have been set up; a wider European network is in progress
  • Support: ongoing development of a glossary, mediation tools for previous projects (“tools for schools”) and resources to help schools with their own projects

The EOL project team is delighted to work with all stakeholders in education in order to develop learning environments where modern languages flourish. More than 40 schools are already involved in the EOL project. If you believe this could be of interest to you, please click on the following link:

http://eol.ecml.at/Jointhenetwork/tabid/4176/language/en-GB/Default.aspx

*****

Author: Jonas Erin, coordinator of the ECML project "Learning environments where modern languages flourish"

Website: www.ecml.at/Learningenvironments 


GERMAN VERSION

Fremdsprachenfreundliche Lernumgebungen": EOL – Jahresbilanz 2016

Die Überlegung zu den Lernumgebungen stellt die Frage, ob die Schulstrukturen (Lernräume, Ausstattung, Schulformen, usw.) und den Schulkulturen (Inhalte, Methoden, Projekte, usw.) entsprechen. Um Schulen bei der nachhaltigen Entwicklung einer inklusiven, mehrsprachigen und interkulturellen Bildungspolitik zu begleiten, hat das EOL-Projektteam daraufhin gearbeitet, Konvergenzen zwischen Schulstruktur und -kultur zu optimieren. Aus dieser Arbeit wurde eine Matrix 1.0. erstellt, welche Schulen ermöglichen soll, ihre Stärken und ihr Entwicklungspotenzial im Bereich der Fremdsprachen besser hervorzuheben. Diese Matrix verfolgt auch das Ziel, den Beitrag der Sprachen zur allgemeinen, staatsbürgerlichen und europäischen Bildung der Schüler expliziter zu gestalten.

Neben dieser Grundsatzarbeit hat das Team Tools entwickelt, um eine Zusammenarbeit mit den Partnerschulen auf fruchtbarer Weise anzugehen:

  • Kommunikation: Webseite, Flyer, Logo
  • Übersetzung: alle Informationen sind in den drei Arbeitssprachen (Deutsch, Englisch, Französisch) verfügbar und einige Ressourcen sind auch auf Italienisch und Slowenisch erhältlich
  • Kooperation: lokale und nationale Netzwerke sind eingerichtet worden; das erweiterte europäische Netzwerk steht in der Entwicklungsphase
  • Begleitung: ein Glossar, Vermittlungstools von bereits absolvierten Projekten („Tools for Schools“) und Ressourcen zur Unterstützung der Schulprojekte sind in Vorbereitung.

Das EOL-Projektteam freut sich darüber mit allen Akteuren im Bildungsbereich zusammen zu arbeiten, um fremdsprachenfreundliche Lernumgebungen zu entwickeln. Mehr als 40 Schulen sind bereits im EOL-Projekt involviert. Wenn Sie auch Interesse haben, dann klicken Sie auf den folgenden Link.

Von Jonas Erin, Leiter des EFSZ-Projekts "Fremdsprachenfreundliche Lernumgebungen"

*****

Webseite: www.ecml.at/Learningenvironments

Projekt-Team und -Partner

 


Print

Number of views (85)/Comments (0)

Please login or register to post comments.

Name:
Email:
Subject:
Message:
x
  
RSS text
MINIMISE

RSS feed

Please add the following URL to your RSS reader in order to receive all news from the ECML:

http://www.ecml.at/News3/TabId/643/ctl/rss/mid/2666/Default.aspx

  porno hikaye
Here you can view all news and RSS feeds from the ECML.