en  fr  de
  1. Home
  2.  > 
    News

Latest news

Action Research Communities for Language Teachers workshop (Graz, 10-11 November 2016): workshop news

13 December 2016

The Action Research Communities for Language Teachers workshop was held at the ECML in Graz on the 10-11 November 2016 run by the ARC team - Christine Lechner, Angela Gallagher-Brett, Tita Mihaiu, Brynhildur Ragnarsdóttir, Renata Zanin & Jim Murphy. We were very pleased to welcome 31 participants from the ECML member states.

The workshop was the first open event of the project and as such the aims were to open the project and invite participants to join us in developments. Discussions on action research as a way to enhance quality in education were opened through activities such as an analytic discourse, a dialogue sheet to initiate discussions about quality in education, an action-research city walk. There was input on action research in national contexts as well as on distance learning. 

The results of the workshop are mini-action research projects that are currently being trialled across the ECML member states with final reports expected for the Spring. We are very much looking forward to exciting mini-action research project results.

Interesting completed projects will be published on the project website and the most successful presented at the Network Meeting to be held on 3-4 of May 2018.

Authors: the ARC project team

*****

GERMAN VERSION

Der Workshop des Projektes „Aktionsforschungsnetzwerke für SprachenlehrerInnen“  fand von 10. bis 11. November 2016 statt und wurde vom ARC-Team (Christine Lechner, Angela Gallagher-Brett, Tita Mihaiu, Brynhildur Ragnarsdóttir, Renata Zanin und Jim Murphy) geleitet. Am Workshop haben 31 SprachenlehrerInnen aus den EFSZ-Mitgliedsstaaten teilgenommen.

Der Workshop war die erste große Veranstaltung des Projekts und diente der Bekanntmachung der Projektideen. Die TeilnehmerInnen wurden eingeladen, uns in unserem Vorhaben zu unterstützen. Die Diskussion über Aktionsforschung als ein Weg zur Qualitätssicherung im Bildungswesen wurde angeregt durch Aktivitäten wie Analysegespräche, ein Dialogblatt als Hinführung zum Thema „Bildungsqualität“ oder ein Aktionsforschungs-Stadtspaziergang.

Auf dem Programm standen Präsentationen zum Einsatz von Aktionsforschung in nationalen Kontexten und zu Formen des Sprachenlernens im Fernunterricht.

Die Ergebnisse des Workshops sind Mini-Aktionsforschungs-Projekte, die nun in Kleingruppen in den EFSZ-Mitgliedsstaaten durchgeführt werden und für die im Frühling ein Endbericht seitens der TeilnehmerInnen zusammengestellt wird. Wir freuen uns sehr auf spannende Mini-Aktionforschungs-Ergebnisse.

Interessante Mini-Projekte werden auf der Webseite des Projektes zugänglich sein und das erfolgreichste Projekt wird beim Netzwerktreffen am 3. und 4. Mai 2018 vorgestellt.

Das Projektteam

Print

Number of views (1074)/Comments (0)

Please login or register to post comments.

Name:
Email:
Subject:
Message:
x

RSS feed

Please add the following URL to your RSS reader in order to receive all news from the ECML:

//www.ecml.at/News3/TabId/643/ctl/rss/mid/2666/Default.aspx

  porno hikaye
Here you can view all news and RSS feeds from the ECML.