en  fr  de
  1. Startseite
  2.  > 
    Programm
  3.  > 
    Programm 2016-2019
  4.  > 
    Fremdsprachenfreundliche Lernumgebungen

Fremdsprachenfreundliche Lernumgebungen

Durch die Förderung von fremdsprachenfreundlichen Lernumgebungen stellt dieses Projekt die Sprachen in den Mittelpunkt der bildungspolitischen Entwicklungen. Mit Hilfe von Sprachen soll die Entwicklung sowohl der sozialen Kompetenzen als auch der Kompetenzen für eine demokratische Staatsbürgerschaft gestärkt werden. Ein Netzwerk von Partnerschulen teilt relevante Ressourcen, Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele und unterstützt sich so gegenseitig bei der Entwicklung innovativer Ansätze zur Schaffung fremdsprachfreundlicher Lernumgebungen.

Grafiken von pnpresse.com

Diese Webseite bietet Tools für die Entwicklung von Sprachenprojekten für die ganze Schule, die die Zusammenarbeit fördern und die fachliche Entwicklung aller Beteiligten unterstützen. Der vorgeschlagene Ansatz kombiniert kulturelle Aspekte (Inhalte, Werte und Ziele), strukturelle Voraussetzungen (Organisation, Mittel und Räumlichkeiten) und personenbezogene Faktoren (Personalwesen, persönliche und fachliche Entwicklung), die dazu beitragen, dass Lernumgebungen sichtbar werden. Diese ganzheitliche Perspektive umfasst alle Bildungsbereiche (Lernen, Lehren, Schulen und Bildungssysteme) und alle Bildungsstufen (Primar-, Sekundar- und Tertiärstufe). Darüber hinaus ermöglicht sie den Schlüsselkräften an Schulen, nachhaltige Verbindungen zu allen Lernbereichen aufzubauen. Die Schulen werden zu kreativem Denken angeleitet, um neue, an die Bedürfnisse der Lernenden angepasste Lösungen für das Sprachenlernen und -lehren zu finden.

Alle Instrumente wurden von den am EOL-Projekt beteiligten Partnerschulen zwischen 2016 und 2019 getestet. Die Erfahrung dieser Schulen bietet eine Inspiration, um ein Sprachenprojekt zu starten, das die Kultur, die Strukturen und die Menschen an Ihrer Schule verbindet, mit dem Ziel, fremdsprachenfreundliche Lernumgebungen zu schaffen.

Diese Ressource beinhaltet

EOL-Matrix – ein dynamisches Tool zur Schaffung von fremdsprachenfreundlichen Lernumgebungen in Schulen
Moodle Online-Fortbildungskurs 
Beispiele von EOL-Partnerschulen, die leicht in andere Kontexte übertragen werden können
  
Strukturierte Anleitung für SprachenexpertInnen und Nichtfachleute

Verwandte Themen


Plurilingual Education
Plurilingual and intercultural learning through mobility
www.ecml.at/learningenvironments

Jonas Erin, EOL coordinator/coordinateur/Koordinator


Das Team


Jonas ERIN
Koordinator
Frankreich

Lea ŠTIBERC
Slowenien

Silvia MINARDI
Italien

Kristin BROGAN
Irland
Mit freundlicher Unterstützung von

Génaël VALET

Frankreich             
 

Das Projekt

Dies sind die Resultate eines Projekts im Rahmen des Programms  "Languages at the heart of learning" (2016-19) des Europäischen Fremdsprachenzentrums des Europarates.
Zu den Projektseiten