en  fr  de
  1. Home
  2.  > 
    News

Latest news

ECML x SenBJF – A ROADMAP for schools to self-assess and experience the implementation of individual multilingual projects as an essential part of a whole-school and teaching development

ECML training and consultancy workshop for Germany

Author: Catherine Seewald/17 July 2023/Categories: front page tags, TaC news, 6mtp TaC Roadmap

Rate this article:
5.0

Date and venue of the event: 28-29 June 2023, Zentrum für Sprachbildung, Berlin, Germany
Local organiser: Mr Mehmet Fatih Özcan (Senate Department for Education, Youth and Families, II D 5.2, Advisor for multilingualism / Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin, II D 5.2, Referent für Mehrsprachigkeit
ECML experts: Sophie Babault (France) and Selin Öndül (Switzerland)
Participants: 25 headmasters, (heritage & foreign language) teachers, language development coordinators, subject unit managers, senate administration’s project and programme coordinators and support

 

The two-day ROADMAP Training and Consultancy workshop, together with the development teams within the framework of the quality label project "Multilingual School" and the expert group II D 5 of the Senate Department for Education, Youth and Family, highlighted areas with high potential for implementing multilingual projects.

The participants discussed and visualised the overlaps between multilingual and intercultural education in terms of content and subject matter, in particular in ensuring awareness and equality of the languages of the students and the school.  In this context, the participants developed methods to reflect on the promotion of multilingualism in school development processes and lesson development. The varied application possibilities offered by the ROADMAP self-evaluation tool and database clearly demonstrated that the ambitious quality label project "Multilingual School" can draw on already established and freely accessible resources of the European Centre for Modern  Languages (ECML) as a sold basis for a piloting exercise in the 2023/2024 school year at 7 participating schools

Participants emphasized that the tools provided by the ECML would both simplify processes to determine potential developmental areas and provide abundant data and examples of reporting and evaluation.They also mentioned that it was necessary to include both Berlin-specific school structures and, in particular, multilingual questionnaires in the self-evaluation tool.

In summary, the participants received extensive training and became fully acquainted in the use of the ECML tools - in particular in the self-assessment tool, as well as in conceptualization of a customised roadmap to implement development modules  within the framework of the  “Multilingual School” quality seal.

Mehmet Fatih Özcan

 

*****

(Deutsch)

Der zweitägige Training and Consultancy ROADMAP Workshop hat gemeinsam mit den Entwicklungsteams im Rahmen des Gütesiegel-Vorhabens „Mehrsprachige Schule“ und der Fachgruppe II D 5 der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie potenzielle Schwerpunkte in der Einrichtung von mehrsprachigen Angeboten sichtbar gemacht.

Die Teilnehmer:innen diskutierten und visualisierten die inhaltlichen und fachlichen Überschneidungen zwischen mehrsprachiger und interkultureller Bildung, insbesondere vor dem Hintergrund des Bewusstseins über, der Gleichwertigkeit von und der Haltung gegenüber der sprachlichen Vielfalt in der Berliner Schule und in der Lebenswelt der Berliner Schülerinnen und Schüler.

Die Teilnehmer:innen entwickelten in diesem Zusammenhang Methoden, um die Förderung der Mehrsprachigkeit in Schulentwicklungsprozessen und zur Unterrichtsentwicklung zu reflektieren. Das vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten des Selbstevaluationstools und der Projektdatenbank des Wegweiser-Programms verdeutlichten, dass das ambitionierte Gütesiegel-Vorhaben „Mehrsprachige Schule“ auf bereits gefestigte und freizugängliche Angebote des Europäischen Fremdsprachenzentrums (EFSZ) zurückgreifen kann, um im Schuljahr 2023/2024 an 7 teilnehmenden Schulen pilotiert werden zu können.

Die Teilnehmenden bestätigten, dass die bereitgestellten Tools des EFSZ und die damit zur Verfügung stehenden Daten sowohl die Ermittlung der Weiterentwicklungspotenziale der schulischen Mehrsprachigkeitsförderung als auch die Berichtserstellung und Evaluation deutlich vereinfachen würden. Die Teilnehmer:innen fügten an, dass es notwendig sei, sowohl die berlinspezifischen Schulstrukturen und insbesondere mehrsprachige Fragebögen im Selbstevaluationstool einzubeziehen.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Teilnehmer:innen im Umgang mit den EFSZ-Tools und ihre Einbindung in das Gütesiegel-Vorhaben umfangreich geschult und weiterqualifiziert werden konnten.

Mehmet Fatih Özcan

 

 

                  

Print

Number of views (1167)/Comments (0)

Please login or register to post comments.

RSS feed

Please add the following URL to your RSS reader in order to receive all news from the ECML:

//www.ecml.at/News3/TabId/643/ctl/rss/mid/2666/Default.aspx

  porno hikaye
Here you can view all news and RSS feeds from the ECML.