en  fr  de
  1. Startseite
  2.  > 
    Programm
  3.  > 
    2020-2023
  4.  > 
    CLIL in anderen Sprachen als Englisch
  5.  > 
    Aktive Teilnahme

CLIL in anderen Sprachen als Englisch –
erfolgreiche Übergänge zwischen den Bildungsstufen

Das Projekt wird Gestaltungsvorschläge machen für den Sprachen- und Fachunterricht in der Fremdsprache mit Fokus auf andere Sprachen als Englisch und mit Blick auf einen kontinuierlichen Verlauf über die verschiedenen Bildungsstufen hinweg (Primar-, Sekundar- und Tertiärbereich). Die Vorschläge werden durch Praxisbeispiele aus verschiedenen Kontexten konkretisiert. Das Projekt fördert Fremdsprachen im Fach unter dem Gesichtspunkt der interkulturellen Bildung und zur Stärkung von pluralen Ansätzen zu Sprachen.

Übersicht
Aktive Teilnahme
Projektteam und Partner
Verwandte Ressourcen

Wie können Sie aktiv teilnehmen?

Verfügen Sie über Berufserfahrung im Fachgebiet dieses Projekts und möchten gerne am Projektworkshop teilnehmen? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Nationale Nominierungsstelle, um sich für die Teilnahme an einem Workshop zu bewerben.

Projektworkshop, 16.- 17. November 2022

Ziele des Workshops

Aufbauend auf den Umfrageergebnissen sowie auf früheren EFSZ-Projekten wird das Projekt Leitprinzipien für CLIL LOTE und Empfehlungen zur Gestaltung von CLIL LOTE-Übergängen über verschiedene Bildungsstufen hinweg (Primar-, Sekundar- und Tertiärbereich) erarbeiten, wobei ein pluralistischer Ansatz für Sprachen berücksichtigt wird. Der Workshop zielt darauf ab, die Teilnehmenden mit den Grundprinzipien der CLIL LOTE-Konzepte vertraut zu machen, wobei der Schwerpunkt auf den Übergangsphasen liegt, und relevante Instrumente, die vom Projektteam entwickelt wurden, vorzustellen und zu bewerten.

Beschreibung des Workshops

Der Workshop konzentriert sich auf die Erprobung konkreter Materialien, die von den acht Arbeitsgruppen des CLIL LOTE-Netzwerks entwickelt wurden, um Wege aufzuzeigen, wie CLIL LOTE-Übergänge gestärkt werden können. Dabei handelt es sich um Szenarien für die Weiterentwicklung von Lehrplänen und die Lehrkräfteausbildung, um Unterrichtsmaterialien, die unter anderem auf dem GERS aufbauen, um Portfolio-Beispiele und um Vorschläge, wie die Zusammenarbeit zwischen Schulen, Lehrkräften und SchülerInnen auf verschiedenen Bildungsebenen gestaltet werden kann. Die Materialien werden nach dem Workshop auf der Grundlage des Inputs der Teilnehmenden des Workshops weiterentwickelt. Darüber hinaus werden wir die Teilnehmenden einladen, ihre Erfahrungen mit Übergängen zwischen verschiedenen Bildungsstufen, z. B. zwischen der Primar- und der Sekundarstufe, in CLIL LOTE zu schildern und Szenarien, Beispiele von Unterrichtsmaterialien und Videos aus ihrem Umfeld zur Projektwebseite beizusteuern.

FACHLICHES PROFIL DER TEILNEHMENDEN

Berufliche Qualifikation

  • EntscheidungsträgerInnen, EntwicklerInnen von Lehr- und Lernmaterialien und Curricula, LehrerInnenaus- und FortbildnerInnen, Lehrkräfte.

Erforderliche Erfahrung und Fachkompetenz

  • Teilnehmende mit Schwerpunkt Sprachen- und Fachunterricht in der Fremdsprache mit Fokus auf andere Sprachen als Englisch. Wenn möglich, Erfahrung in CLIL (Content and Language Integrated Learning) in LOTE-Sprachen (Languages Other Than English).
Wenn Sie teilnehmen möchte, klicken Sie hier um Ihre Nominierungsstelle zu kontaktieren.